Fotografie, Urlaub und mehr…

Teil 8 Abschied von Hawaii

So, der letzte Abend auf Maui/Hawaii ist nun angebrochen und es faellt schwer wieder wegzufliegen.
Eigentlich wollte wir ja am Freitag einen Mietwagen holen, aber leider hat dies nicht mehr geklappt, also sind wir ins Meer zum Schnorcheln gegangen. Man sieht selbst hier am Strand eine ganze Menge an Fischen, nur leider wieder keine Schildkroete.
Am Samstag haben wir dann von Dollar einen ‚Dodge Caliber‘ geholt und sind dann Nachmittags aufgebrochen Richtung „Haleakala Krater“, um dort den Sonnenuntergang mitzuerleben. Es war sehr beeindruckend von ca. 3000m ueber dem Meer, ueber den Wolken einen Sonnenuntergang zu sehen. Danach sind wir aber gleich wieder aufgebrochen, da wir ja die ganze Strecke im dunkeln wieder runterfahren mussten.
Heute haben wir uns dann auf die Tour auf die „Road to Hana“ (oder auch „Road to Heaven“ genannt), mit 617 Kurven, engen Strasse, 56 einspurigen Bruecken und 51 Meilen Laenge gemacht. Es war extrem beeindruckend aber auch anstrengend und gefaehrlich. Die Strecke bietet eine wahnsinnig schoen Landschaft. Gegen 3 Uhr Nachmittags waren wir dann an den „Seven Pools“ gelandet. Der Weg von Hana bis dorthin war noch enger und kurviger, ja regelrecht beaengstigend. Danach mussten wir dann die komplette Strecke zurueck fahern und waren gegen 18:30Uhr wieder am Hotel. Wir sind heute sozusagen ca. 1300 Kurven gefahren.
Jetzt schreibe ich gerade noch diese Zeilen und dann werden Sachen gepackt, der restliche Wein und das restliche Bier geleert und dann geht es morgen frueh schon nach San Fransisco. Zum Flughafen fahren wir diesmal mit dem Mietwagen, da die Rueckfuehrung nur $40 kostet und somit guenstiger als das Shuttle ist.
In San Fran gibt es wohl auch wieder irgendwelche Shuttle, die wir dann morgen Abend nutzen werden.

Vielleicht melden wir uns nochmal aus San Fran, ansonsten bis naechset Woche sagen

Nancy & Hendrik