Fotografie, Urlaub und mehr…

Stuttgart21: Tag Y

Gestern bzw. heute Nacht war es leider so weit, die ersten Bäume mussten den Wahnvorstellungen irgendwelcher Politiker und geldgeiler Lobbyisten weichen. Das dieser Tag irgendwann kommen würde war zu befürchten, aber mit welche Verhältnismäßigkeit hier tagsüber vorgegangen wurde lässt meinen Glauben an Demokratie straucheln. Hier hat der Machtstaat seine fieseste Fresse gezeigt…

Ich hoffe dass dieses Vorgehen der Polizei und der jeweiligen Zuständigen weitreichende Konsequenzen haben wird.

Es kann nicht angehen, dass mitten in Deutschland mit Wasserwerfer, Reizgas und Pfefferspray gegen friedliche Demonstranten vorgegangen wird, darunter waren Schüler und Rentner, Menschen wie "Du und Ich".

Um 1Uhr Nachts war es dann auch soweit, die Firma Gredler+Söhne GmbH (http://www.gredler-soehne.de/) begann wie Berserker unsere alten Bäume abzusägen und zu zerhackstücken. Es war einfach traurig, machtlos mit ansehen zu müssen, was die dort taten…

Heute wird der Protest sicher eine neue Stufe erreichen. Ich gehen davon aus, dass heute Abend so viele Menschen wie noch nie im Schloßgarten anwesend sind, ich hoffe auf mindestens 100000. Sagt allen Bescheid, heute zu kommen.

 

 

Die komplette Serie gibt es hier >>

 


zu den Opfern: mehr als 9 Nasen gebrochen,
einem 8 jährigem der Arm gebrochen,
mehr als 100 Reizgas Opfer,
ein Mann verlor 1 Auge,
ein Schädelbasisbruch,
viele haben Prellungen und Schürfwunden,
mehr als 1.000 sind an den Augen verletzt.
Die Krankenhäuser in der Umgebung sind überlastet.

[Quelle: Giessener Zeitung]




One Response so far.